FEHLERSUCHE

Falls die Befüllung bei Ihnen nicht funktioniert, gehen Sie bitte von oben unsere Checkliste durch.

Die Hilfestellung ist anwendungsbezogen und daher kurz gehalten. Ausführlichere Informationen finden Sie daher separat auf unserer Fragen-Seite.

Starten Sie bitte nachfolgend mit der großen Gasflasche.

Gasflaschenseite prüfen

Überprüfen, ob überhaupt flüssiges CO2 am Zylinder ankommt.

Größe der Gasflasche?

Die Flaschengröße muss mindestens 10KG betragen. (Eine 2KG Flasche ist bspw. zum Befüllen ungeeignet.)

Ist noch ausreichend CO2 in der Flasche?

Wiegen Sie die Flasche mit einer Personenwaage ab und ziehen Sie das auf dem Flaschenrücken angegebene Leergewicht (Tara) davon ab.

Die Flaschen können i.d.R. bis zu einer Restmenge von ca. 1 KG aufgebraucht werden.

Hat die große Gasflasche ein Restdruckventil?

Wenn Ihre große Gasflasche ein Restdruckventil besitzt, müssen Sie den beim Adapter beiliegenden Gewindestift -wie im Video gezeigt- einsetzen, da sonst kein flüssiges CO2 zum Umfüllen entnommen werden kann und der Zylinder max. mit 30-40gr CO2 gefüllt wird.

Bilder dazu finden Sie hier.

Muss die Gasflasche gedreht werden?

Flaschen ohne Steigrohr müssen während der Befüllung 180 Grad gedreht sein.

Flaschen mit Steigrohrventil brauchen nicht gedreht zu werden.

Sie können die Ausführungen zunächst an dem aufgebrachtem Hinweisaufkleber erkennen.

  

Sollte die Flasche irrtümlich gedreht bzw. nicht gedreht werden, wird der Zylinder lediglich mit gasförmigen CO2 bis max. 30-40gr gefüllt. Beschädigen können Sie nichts. Ein Druckminderer darf beim Umfüllen nicht verwendet kann.

Temperatur Gasflasche?

Wenn die große Gasflasche zum Zeitpunkt des Umfüllens lagerbedingt zu kalt ist, reduziert sich die Füllmenge des Zylinders oder die Kartusche wird gar nicht gefüllt.

Optimal zum Umfüllen sind 18-20 Grad. Falls die Flasche etwas kälter ist, dann können Sie das mit einem vorgekühltem Zylinder (1-2h Eisfach) zum Teil ausgleichen.

Abhilfe: Große Gasflasche vor dem Befüllen etwa 1-2h bei Raumtemperatur abstellen.

Befüllung ohne Unterbrechung durchgeführt?

Wichtig ist, dass Sie die Befüllung ohne zu stoppen durchführen. (Handrad aufdrehen-warten-Handrad schließen)

Wenn Sie den Füllvorgang vorzeitig unterbrechen, kann die Befüllung durch erneutes Öffnen des Handrades nicht fortgesetzt werden.

(Schließen Sie in diesem Fall das Handrad und Entlüften den Adapter. Danach können Sie den Füllvorgang wiederholen.)

Zylinderseite prüfen

Überprüfen, ob das ankommende CO2 in den Zylinder gelangt.

Aktueller Füllstand Zylinder?

Der Zylinder sollte vor dem Auffüllen möglichst ganz aufgebraucht/ leer sein. Ein Nachfüllen von bspw.  halb- oder fast vollen Kartuschen ist nicht möglich. Der aktuelle Füllstand läßt sich durch Abwiegen auf einer Küchenwaage o.ä. ermitteln. Das Leergewicht(Tara) steht auf dem Flaschenrücken des Zylinders.

(Mit einer Restmenge bis zu 50gr CO2 ist das Befüllen noch problemlos möglich.)

Ventilausführung überprüfen

Die herkömmlichen CO2 Zylinder lassen sich in 2 Varianten unterteilen:

1.) Alle Zylinder mit einem ca. 2-3mm „dicken“ Ventilstift können durch „normales Aufdrehen“ des Handrades aufgefüllt werden.

           

2.) Bei der zweiten Variante gibt es nur ein Zylinderventil. Der Ventilstift hat einen Durchmesser von 6mm. Zylinder mit diesem Ventil müssen mit einem „langsamen Druckanstieg“ aufgefüllt werden.

Lösung:

Lesen Sie hier wie die Befüllung der 2. Variante mit Befüllschutz funktioniert.

(Die Füllmenge ist zu den Ventilen mit dünnerem Ventilstift identisch. Wenn Sie diesen „Mehraufwand“ umgehen möchten, tauschen Sie die Kartusche gegen einen (anderen leeren) Zylinder mit einem anderem Ventil. Alternativ können Sie in unserem Shop einen (für alle Sodastream Geräte passenden) Zylinder bestellen.)

Füllmenge zu gering (Ursachen)

(Die Füllmenge ist grundsätzlich abhängig von der Temperatur der verbundenen Gasbehälter.)

Zwei Füllmöglichkeiten:

Füllmenge ohne Vorkühlung des CO2 Zylinders: ca. 250-300gr

Füllmenge mit Vorkühlung (1-2h Eisfach) des Zylinders: ca. 400-480gr

(Ausgehend große Gasflasche hat Raumtemperatur 18-20 Grad. Ist die Flasche kälter reduziert sich der Flaschendruck und die Füllmenge)

Füllung bei großer Gasflasche mit Restdruckventil OHNE Gewindestift:

Wenn bei diesen Flaschen das Ventil nicht mit dem beiliegenden Gewindestift geöffnet beträgt die max. Füllmenge ca. 30-50gr.

Füllung bei Zylindern mit Befüllschutzventil(6mm breiter Ventilstift- Ventil Nr. 5) OHNE langsamen Druckanstieg:

Wenn bei diesen Ventilen ohne langsamen Druckanstieg befüllt wird, beträgt die max. Füllmenge ca. 40-50gr.

Füllung mit irrtümlich falsch gedrehter/ nicht gedrehter Gasflasche:

Umfüllen mit Flasche ohne Steigrohr- NICHT gedreht, wird nur gasförmiges CO2 übertragen -max. Füllmenge ca. 30-60gr.

Weiterführende Fehlersuche

Probleme/ Störungen, welche trotz korrekter Durchführung auftreten können.

Ventil des CO2 Zylinders schließt nicht

Falls nach dem Füllvorgang bzw. dem Öffnen der Entlüftungsschraube das Ventil des Zylinders nicht mehr selbsttätig schließt und das CO2 dadurch teilweise oder vollständig abströmt, so liegt ein Defekt im Ventil vor. Grundsätzlich muss die Rückstellfeder den Ventilstift nach jeder Betätigung selbstständig in die Ausgangslage drücken und das Ventil damit vollständig verschließen.

Der Fehler tritt nur sehr selten auf, betroffen ist sehr häufig dieses Ventil:

Die Ursache dafür ist bei diesem Ventil konstruktions- und verschleissbedingt und resultiert in einem klemmenden Ventilstift. Wenn der im Wassersprudler eingesetzte Zylinder nach Betätigen der Sprudeltaste minimal geöffnet bleibt, dann ist das ein erstes Anzeichen für diesen Verschleiß. Der Zylinder sollte dann schon nicht mehr verwendet und ausgewechselt werden.

Zylinder lässt sich ‘trotz’ Überprüfung aller Checkpunkte nicht auffüllen

Sollte sich der Zylinder nach Überprüfung aller oben genannten Punkte dennoch nicht auffüllen lassen, ist ein defektes Zylinderventil sehr wahrscheinlich. Das passiert sehr selten. Die Ursache ist hier ebenfalls ein schwergängiger Ventilstift.

Lösung: CO2 Kartusche tauschen.

Sollten Sie den Fehler nicht selbst finden können, wenden Sie sich bitte an unseren Support. Wir helfen Ihnen gern.

ZURÜCK ZU FRAGEN